Mi. 01.4.2020 Fachtag: Fachtag: Fühlen, riechen, sehen – Naturpädagogik mit allen Sinnen

75,00 

Wir bieten unseren Fachtag Naturpädagogik auch zum Jahresauftakt wieder an. Wir lernen die Welt durch unsere Sinne kennen, sammeln Erfahrungen und Eindrücke, und wie wir die Welt wahrnehmen, prägt uns vom ersten Tag an in unserer Entwicklung. Eine der zentralen Entwicklungsaufgaben von Kindern im Kita- und Grundschulalter ist deswegen die Entwicklung der Wahrnehmung und der Sinne. Die Natur als Erfahrungsraum eignet sich dafür ganz hervorragend.

Plätze

Beschreibung

In Kooperation mit der Rucksackschule Dresden bieten wir unseren Fachtag Naturpädagogik auch zum Jahresauftakt 2020 wieder an. Die Natur ist ein unerschöpflicher Erfahrungsraum und hält ideale Voraussetzungen für eine gesunde und ganzheitliche Entwicklung von Kindern bereit. Das direkte Erleben, Experimentieren und Beobachten in der freien Natur bietet wertvolle Entdeckungs- und Erfahrungsräume, die mit ihren vielfältigen Reizen die Sinne, die Körperwahrnehmung und den Verstand anregen.

Fachtag: Fühlen, riechen, sehen – Naturpädagogik mit allen Sinnen

Wir lernen die Welt durch unsere Sinne kennen, sammeln Erfahrungen und Eindrücke, und wie wir die Welt wahrnehmen, prägt uns vom ersten Tag an in unserer Entwicklung. Eine der zentralen Entwicklungsaufgaben von Kindern im Kita- und Grundschulalter ist deswegen die Entwicklung der Wahrnehmung und der Sinne. Die Natur als Erfahrungsraum eignet sich dafür ganz hervorragend.

Alle Workshops haben den Charakter von Lernwerkstätten, den größten Teil des Tages widmen wir dem praktischen Ausprobieren natur- und erlebnispädagogischer Aktionen, so dass Sie diese zeitnah in Ihrer pädagogischen Arbeit einsetzten können. Alle Workshops finden in der freien Natur statt – also wettergerechte Kleidung nicht vergessen.

Natürlich wird auch Ihr leibliches Wohl nicht zu kurz kommen. Im Preis inbegriffen ist ein rustikales Mittagessen vom offenen Feuer und Kaffee am Nachmittag.

 

Programm:

  • 09:00 – 09:15 – Ankommen, Begrüßung am Konzertplatz
  • 09:15 – 10:00 – geführte Anwanderung zur Forstbaumschule
  • 10:00 – 10:30 – Workshop-Anmeldung, Kaffeepause
  • 10:30 – 12:15 – Workshop-Block 1 (Themen siehe unten)
  • 12:15 – 13:15 – Mittagspause
  • 13:15 – 15:00 – Workshop-Block 2 (Themen siehe unten)
  • 15:00 – 15:30 – Abschlussrunde, Zeit zur Rückfragen, Feedback, Kaffee-Pause
  • 15:30 – 16:00 – Rückweg in die “Zivilisation”

 

Workshops:

Es finden zwei Workshop-Blöcke statt, so dass Sie an zwei der folgenden Workshops teilnehmen können.

Sehen

Das Auge ist unser wichtigster Sinn. In diesem Workshop wird gezeigt, wie man die Natur nutzen kann, um den Sehsinn zu trainieren und zu schärfen.

Hören

Die kindliche Umwelt ist oft von Lärm geprägt. Der Wald mit seiner Ruhe bietet Gelegenheit, die Ohren auch einmal mit “kleinen Geräuschen” zu beschäftigen.

Riechen & schmecken

Der Wald in seiner Vielfalt hält unzählige Gerüche und Geschmäcke bereit. In diesem Workshop erkunden wir die Natur mit Nase und Zunge.

Körperwahrnehmung & körperinnere Sinne

Lagesinn, Kraftsinn und Bewegungssinn sind für eine gesunde Motorikentwicklung unerlässlich und sollen in diesem Workshop näher beleuchtet werden.

 

Termin: 01. April 2019, 9:00 bis 16:00 Uhr (Mittwoch)
Anmeldeschluss: 30. März 2019
Treffpunkt: Dresden, Konzertplatz Weißer Hirsch
Referent(en): Michael Lohr, Oliver Mehl, Katja Buchwalder, Susanne Paul
Preis: 75.00 €
Freie Plätze: noch freie Plätze
Bemerkungen: Im Preis inbegriffen sind ausführliche Seminarunterlagen sowie ein Mittagsimbiss im Wald.