Naturpädagogik-Fortbildungen

Zeigt alle 16 Ergebnisse

  • Mi. 01.4.2020 Fachtag: Fachtag: Fühlen, riechen, sehen – Naturpädagogik mit allen Sinnen

    75,00 

    Wir bieten unseren Fachtag Naturpädagogik auch zum Jahresauftakt wieder an. Wir lernen die Welt durch unsere Sinne kennen, sammeln Erfahrungen und Eindrücke, und wie wir die Welt wahrnehmen, prägt uns vom ersten Tag an in unserer Entwicklung. Eine der zentralen Entwicklungsaufgaben von Kindern im Kita- und Grundschulalter ist deswegen die Entwicklung der Wahrnehmung und der Sinne. Die Natur als Erfahrungsraum eignet sich dafür ganz hervorragend.

  • Mo, 06.04.2020: Das Jahr erwacht – Frühlingsboten auf der Spur

    75,00 

    Das Jahr erwacht – Frühlingsboten auf der Spur Vom Eise befreit sind Strom und Bäche … Die Sonne wärmt den Boden wieder und wir starten die Fortbildungssaison mit einem Frühlingsspaziergang besser gesagt einer Fortbildungs-Wanderung durch die erwachende Natur. Wir genießen das frische Grün, bestimmen Frühblüher, hören das Birkenwasser rauschen, den Zaunkönig zwitschern, und untersuchen die Knospen des Ahorn; alles Lebenszeichen der erwachenden Natur . Wir lernen diese Jahreszeit mit den Augen und Ohren der Kinder kennen. Viel Praxiswissen aus allen Lernfeldern des Bildungsplanes… Birkenwasser, Ahornknospen Zaunkönig

     

  • Mi, 08.4.2020: Großes Abenteuer – Mit Kindern im Grundschulalter (Hort) raus in die Natur

    75,00 

    Kinder brauchen die Natur. Sie brauchen keine Umwelterziehung, damit sie ein Bewusstsein anerzogen bekommen, mit dem sie die Fehler anderer wieder wettmachen.

    Im Mittelpunkt des Hortlebens mit und in der Natur sollte die Naturerfahrung als Erleben von Freiheit und Eingebunden-Sein in natürliche Prozesse stehen. Doch wie lässt sich dies pädagogisch gestalten, begleiten, führen? Wie finden wir einen alltagstauglichen Umgang mit und in der Natur der dennoch herausgehobene und nachhaltige Erfahrungen ermöglicht.Wir lernen geeignete Begegnungsmöglichkeiten mit der Natur für die Altersgruppe der 6-11 jährigen kennen

  • Do. 23.04.2020: Elbsandsteingebirge erkunden – Natur und Kunst – altersgerecht zusammenbringen

    75,00 

    NATIONALPARK SÄCHSISCHE SCHWEIZ ERKUNDEN – Natur und Kunst   – kindgerecht

    Nicht nur die Maler in der Sächsischen Schweiz hatten einen Sinn für das Ästhetische. Jeder von uns hat ihn,  jedes Kind hat ihn, nur ist er manchmal verschüttet von der Vielzahl an Alltagsaufgaben. Ort: Wehlen, Preis 75 €

  • Mi, 29.4.2020: FLOWLEARNING – Mit Begeisterung die Natur entdecken

    75,00 

    Im Zentrum dieser Fortbildung steht das Konzept des Flow Learning nach Joseph Cornell. Diese Methode ist besonders geeignet, um Kinder eine tiefe Naturerfahrung zu vermitteln, ohne dass ein zuviel an Ausrüstung, Vorbereitung oder “besonderem Gelände” von Nöten wäre. Wir werden dieser Veranstaltung „hinter die Kulissen“ eines Waldtages blicken und erfahren, warum nicht jede Übung zu jeder Zeit oder bei jedem Wetter funktioniert und uns damit beschäftigen, wie man einen Waldtag schon im Vorfeld so planen kann, dass er erfolgreich abläuft. Ort: Wehlen,  Preis: 75 €

  • Do, 07.05.2020: Mit leichtem Rucksack – Naturpädagogik ohne Ausrüstung

    75,00 

    Mit Kindern unterwegs! Was tun im Wald? Wir stellen Spiele und Aktivitäten für altersgerechte Umweltbildung im Kita- und Grundschulbereich vor – und probieren natürlich alle Spiele selbst aus. Dazu gibt es Methodenwissen und Geheimrezepte für einen spannenden Waldtag. Weniger ist viel viel mehr …ist die Devise und es geht auch ohne Bestimmungsbücher. Und natürlich macht das im Wald alles viel mehr Spaß als in geschlossenen Räumen. …Ort: Dresdner Heide, Preis: 75 €

  • Mo, 25.05.2020: Am Wasser – Das Ökossystem Bach kindgerecht

    75,00 

    Im Zentrum dieser Fortbildung steht das Ökosystem Fliessgewässer (Bach/Fluss). Wir bauen einen Wasserfilter, testen die Qualität des Wassers anhand der Kleintier und Fischbesatzes, bestimmen Tiere, Pflanzen und erklären die kindgerechte Vermittlung von Zusammenhängen im Ökosystem Bach/Fluss.

    Ein schöner Tag im Spätfrühling am klaren Wasser wartet auf uns.

    Bitte Handtuch  und oder Gummistiefel mitbringen (je nach Witterung.)

  • Mi., 27.05.2020: WALDBILDER – Vor lauter Wald die Bäume sehen

    75,00 

    WALDBILDER – Vor lauter Wald die Bäume sehen

    Ein Sprachkurs der besonderen Art – Bäume verstehen! Grundwissen für jede Erzieherin und jeden Erzieher. Praxiswissen für jeden Waldtag. Ort: Wehlen, Preis: 75 €

  • Fr 29.05.2020: Naturfarben selber machen – Farben im Jahreslauf der Natur

    75,00 

    Jede Jahreszeit hat ihre eigenen Farben… Das saftige Maigrün des Frühlings beispielsweise, das Rot des Mohns auf den Feldern im Hochsommer und das Quittegelb des Herbstes. Wir wollen die Farben der Natur kennenlernen, werden zu Künstlern und erschaffen mit selbst hergestellten Farben aus Blüten, Pflanzenteilen und Erden ganz besondere Bilder.

  • Mi. 10.06.2020: NATURPÄDAGOGIK I – Grundlagen der Naturpädagogik

    75,00 

    NATURPÄDAGOGIK I – Grundlagen der Naturpädagogik

    Kinder brauchen die Natur. Im Mittelpunkt des Aufwachsens  mit und in der Natur sollte die Naturerfahrung als Erleben von Freiheit und Eingebunden-Sein in natürliche Prozesse stehen. Ein praxisnaher Fortbildungstag für Pädagogen in Kita Schule und Hort. Ort: Dresden, Preis 75 €

  • Mi, 17.6.2020: FLOWLEARNING – Mit Begeisterung die Natur entdecken

    75,00 

    Im Zentrum dieser Fortbildung steht das Konzept des Flow Learning nach Joseph Cornell. Diese Methode ist besonders geeignet, um Kinder eine tiefe Naturerfahrung zu vermitteln, ohne dass ein zuviel an Ausrüstung, Vorbereitung oder “besonderem Gelände” von Nöten wäre. Wir werden dieser Veranstaltung „hinter die Kulissen“ eines Waldtages blicken und erfahren, warum nicht jede Übung zu jeder Zeit oder bei jedem Wetter funktioniert und uns damit beschäftigen, wie man einen Waldtag schon im Vorfeld so planen kann, dass er erfolgreich abläuft. Ort: Wehlen,  Preis: 75 €

  • Farbpalette mit Blüten

    Do, 18.06.2020: Dem Sommer auf der Spur – Pflanzenfarben im Jahreslauf der Natur

    75,00 

    Jede Jahreszeit hat ihre eigenen Farben… Das saftige Maigrün des Frühlings beispielsweise, das Rot des Mohns auf den Feldern im Hochsommer und das Quittegelb des Herbstes. Wir wollen die Farben der Natur kennenlernen, werden zu Künstlern und erschaffen mit selbst hergestellten Farben aus Blüten, Pflanzenteilen und Erden ganz besondere Bilder. Jede Jahreszeit hat ihre eigene Tierwelt. Im Frühling erwachen die Singvögel, im Sommer zirpen die Grillen und im Herbst da raschen die Eichhörnchen im Wald. Wir sind im Sommer unterwegs  um die heimische Tierwelt mit Becherlupe und Fernglas kennenzulernen.

  • Mo 13.07.2020: Mit leichtem Rucksack unterwegs, Naturpädagogik aus dem Stehgreif

    75,00 

    Mit Kindern unterwegs! Was tun im Wald? Wir stellen Spiele und Aktivitäten für altersgerechte Umweltbildung im Kita- und Grundschulbereich vor – und probieren natürlich alle Spiele selbst aus. Dazu gibt es Methodenwissen und Geheimrezepte für einen spannenden Waldtag. Weniger ist viel viel mehr …ist die Devise und es geht auch ohne Bestimmungsbücher.  Und natürlich macht das im Wald alles viel mehr Spaß als in geschlossenen Räumen. Ort: Dresdner Heide, Preis: 75 €

  • Mi 15.07.2020: Naturfarben selber machen – Farben im Jahreslauf der Natur

    75,00 

    Jede Jahreszeit hat ihre eigenen Farben… Das saftige Maigrün des Frühlings beispielsweise, das Rot des Mohns auf den Feldern im Hochsommer und das Quittegelb des Herbstes. Wir wollen die Farben der Natur kennenlernen, werden zu Künstlern und erschaffen mit selbst hergestellten Farben aus Blüten, Pflanzenteilen und Erden ganz besondere Bilder.

  • Do, 16.7.2020: BNE und Nachhaltigkeit in der Kita – den Nachhaltigkeitsbegriff Kindern mitgeben und vorleben?

    75,00 

    Kinder brauchen die Natur. Sie brauchen keine Umwelterziehung, damit sie ein Bewusstsein anerzogen bekommen, mit dem sie die Fehler anderer wieder wettmachen.

    Im Mittelpunkt des Hortlebens mit und in der Natur sollte die Naturerfahrung als Erleben von Freiheit und Eingebunden-Sein in natürliche Prozesse stehen. Doch wie lässt sich dies pädagogisch gestalten, begleiten, führen? Wie finden wir einen alltagstauglichen Umgang mit und in der Natur der dennoch herausgehobene und nachhaltige Erfahrungen ermöglicht.Wir lernen geeignete Begegnungsmöglichkeiten mit der Natur für die Altersgruppe der 5-11 jährigen kennen

  • Mi, 14.10.2020 Herbstzeit, Erntezeit – Tiere bereiten sich auf den Winter vor

    75,00 

    Herbstzeit, Erntezeit – Tiere bereiten sich auf den Winter vor

    Die Bäume speichern ihren Lebenssaft in den Wurzeln. Schmetterlinge, Fliegen, Käfer und Mücken schützen sich in Mauerritzen. Das Eichhörnchen bekommt ein Winterfell und legt sich Vorräte an. Der Igel verkriecht sich im Laub. Er zehrt von seiner angefressenen Speckschicht und hält Winterschlaf. Jedes Lebewesen in unserer heimischen Natur hat seine eigene Strategie, die frostige Zeit der Kurze Tage und langen Nächte zu überstehen, und Wind und Eis zu trotzen. Und wir? In dieser Fortbildung genießen wir den bunten herbstlichen Wald, spüren den Vorbereitungen der Tiere und Pflanzen für den Winter nach und lernen so manche überraschende Verhaltensweise kennen. Wir erklären Konzepte für pädagogische Draußenangebote auch in der kalten Jahreszeit in Kita und Hort.